Mein allererster Woll-Pullover in Erwachsenengrösse

Ich kam, sah und siegte. (Ähäm… nun ja, ich dachte, ein wenig Pathos wäre angebracht). Ihr wart übrigens klasse Anfeuerinnen: Danke euch allen!
Auf alle Fälle trage ich gerade, nebst dem Sieg über -genau, mich selbst- diesen kuschelweichen, wunderbaren Woll-Pullover, mit roten Backen vor lauter Stolz. Die könnten aber auch von der Hitze kommen: Bei +18 Grad wird es einem doch etwas warm in diesem Teil…
„Was willst du denn jetzt noch mit nem Strickpulli, wir haben Hochsommer?“ hat Sarah von Alfarascha nach meinem letzten Post (augenzwinkernd) gefragt. Hochsommer? Das könnte tatsächlich in etwa hinkommen. Es ist so sonnig und trocken, die Kirschblüten längst alle verwelkt, dafür leuchtet es wieder goldgelb von den Wiesen, wo Löwenzahn und Hahnenfuss um die Vorherrschaft kämpfen. Sommerhoch im April. Liebe Sarah, da stehen die Chancen doch gar nicht so schlecht, dass der Herbst nicht lange auf sich warten lässt, oder? Und bis dahin wird es uns bestimmt nicht langweilig, meinem Pulli und mir. Wahrscheinlich kommt der erst gar nicht zum Kleiderschrank, sondern strandet irgendwo in Eingangsnähe, wo er gnadenlos jedem Besucher vorgeführt wird (Meine Leute sind geduldige Menschen, gottseidank).
Schliesslich war es ein langer, wenn auch schöner Werdegang, der hinter und uns beiden liegt, etwas mehr als vier Wochen, die wir intensiv zusammen verbracht haben. Damals ganz zu Beginn zum Beispiel, dann hier, als der Frühling sich langsam zeigte, immer wenn meine Kinder sich draussen tummelten und ich mich für einen Moment frei genug fühlte für ein paar Reihen… In so vielen Momenten klapperten die Nadeln, manchmal kurz, manchmal länger…
 Wir hatten von Anfang an eine gute Zeit, wir zwei.
Die Anleitung habe ich von Drops. Das Garn aus meinem Dorfbrocki. Ein Glücksfund, ganz zweifellos: 11 (oder waren’s 12?) unversehrte Knäuel samt Banderole für 20 Fr. (also ca. 12 Euro). Schurwolle, Mohair und ein kleiner Anteil von 7% Syntethik. Um den bin ich eigentlich doch noch recht froh, muss ich sagen, denn das Garn ist eher locker und unregelmässig versponnen und dieser Extra-Halt könnte daher ganz nützlich sein. Normalerweise kaufe ich radikal nichts Synthetisches, weder zum Anziehen noch zum Verarbeiten, aber hier stimmte der Preis, die Farben waren Liebe auf den ersten Blick, die Garnstärke passte in etwa zum Strickmuster, in das ich mich kurz vorher verliebt hatte… da drückt man schon mal ein Auge zu, nicht? Und ich mag das flauschige Gefühl auf der Haut. Fühlt sich 100% natürlich an, würde ich sagen.
Das Stricken an sich war… ein Wunder! Bis auf den einen Patzer, von dem ich euch im letzten Post berichtet habe, lief alles problemlos (uff!). Fast unheimlich war das… Obwohl, da gab es eine kurze Phase mit anschliessendem Aufribbeln (bloss wenig), in der mich plötzlich das Vertrauen in die Anleitung verliess. (Ich hege tatsächlich ein latentes Misstrauen gegenüber Anleitungen. Will mir das vielleicht irgendetwas sagen?)
Ärmel und Körperteil werden jeweils nahtlos in Runden gestrickt (Nadelstärke 4.5 in meinem Fall), was mir sehr recht kommt, weil ich nichts mehr hasse als stundenlang Strickteile zusammen zu puzzlen. So supereinfach, dass es eine wahre Freude ist!
Alles in allem muss ich sagen: Einen Tusch für das Drops-Team, das mit diesem Pullover ein echtes Lieblings-Stück kreiert hat! Wunderbar die Anleitung, wunderbar das Stricken, wunderbar das Ausarbeiten, wunderbar das Resultat, wunderbar das Tragen. (Das findet übrigens auch Pia Holzknopf von Kreatives aus dem Moos: Unglaublich, aber wir beide hatten dieselbe Idee! Wunderschön…)
Ich bin richtig rundum glücklich gerade, Freunde!
Da gibt es nur ein klitzekleines Problem.
Seit das letzte Fadenschwänzchen vernäht ist, langweilen sich meine Hände schaurig…
Ich fürchte fast, die warten auf mehr!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Kommentare zu Mein allererster Woll-Pullover in Erwachsenengrösse

  1. Katarina sagt:

    Toll ist er geworden, dein Pullover, dein Erstlingswerk für Erwachsene! Und was deine unruhigen Hände angeht: Am besten gibst du ihnen gleich wieder etwas zu tun…
    Herzlich, Katarina

  2. Mumintroll sagt:

    Gratuliere dir!!
    Dein Erstling für Erwachsene ist dir wirklich gelungen.Wünsche dir ganz viel Freude damit.
    Lieber Gruss
    Bettina

  3. Holzchnopf sagt:

    Hey,super schön ist er geworden dein erster Pulli. Ich bin übrigens auch ganz begeistert von diesem Modell,hab da schon einige Ideen für weitere (Zwillinge);-) Ich hab übrigens gestern Abend mein derzeitiges Projekt auch fertiggestrickt,nun muss ich noch alles vernähen und zusammennähen(pffff geht mir wie dir,nicht sehr beliebt,dieser letzte Arbeitsschritt. Nun bin ich gespannt mit was du deine Hände weiterbeschäftigst….
    Ä schöne Tag. Herzlich Pia

  4. alfarascha sagt:

    Du bist ja eine :o)
    Aber erstmal: ich bin total stolz auf dich! Und ihr seid ein umwerfend hübsches Paar!;)
    Ja Hochmut kommt ja bekanntlich vor dem Fall, nicht wahr?: zwar hatten wir hier in Köln schon an die 26° aber jetzt r e g n e t es 🙂
    Auch wenn du ihn bei 40° gestrickt hättest wäre er es Wert gewesen! Und ich warte nur auf die ersten Herbstfotos auf denen er zwischen leuchtend goldgelbem Laub irgendwo hervorlugt und triumphieren sagt: Siehst du Sarah 😉
    Ja und wegen der Anleitung, vielleicht ist es Zeit deiner Kreativität freien Lauf zu lassen, richtig freien Lauf…Zeit für freies Denken ganz ohne Anleitung;)
    Alles Liebe
    Sarah

  5. Helga sagt:

    Wenn ich mir was Neues zum Anziehen kaufe oder mache und beim ersten Tragen das Gefühl habe, als ob ich dieses Kleidungsstück schon immer gehabt hätte, dann weiss ich, dass das ein neues Lieblingsstück wird.
    Bei deinem neuen Pullover geht es mir ähnlich: der passt so gut zu dir, dass er überhaupt nicht fremd an dir wirkt, so als hättest du ihn schon immer gehabt…
    Gratuliere zu deinem wirklich gelungenen Erstlingswerk!

  6. wie süß man doch über einen Pulli schreiben kann 😀

  7. KB Design sagt:

    Gratuliere – von Herzen! Der Pulli steht dir super und wird bestimmt zum Liebling. Den würde ich auch in deiner schönen Garderobe lassen, schliesslich soll es jetzt wieder etwas kühler werden und den kannst du mit Stolz überziehen, wenn du wieder in der Brocki einen Besuch abstattest.
    Wenn deine Brocki so eine Fundgrube ist, könntest du für mich ein Auge offen halten auf ganz kleine Knöpfe? Ich suche Knöpfe aller Farben um mein Etikett an den fertigen Sachen anzunähen, in der Grösse unter 1 cm! Wir könnten da vielleicht einmal einen Tausch machen.
    Gratuliere dir nochmals zu deinem tollen Strickerfolg!

    LG, Brigitte

  8. Anja sagt:

    Wooooooooow! Bora, der ist einfach sooooo schön! Du bist super und siehst in deinem Pullover auch einfach umwerfend aus!!! Bin stolz auf dich 😉
    Wann strickst du denn für mich so einen? 😛 Nein, im Ernst, ich finde den so klasse, so einen mache ich mir auch einmal… Iiiirgendwann… 😉
    Freue mich, wenn ich ihn in echt bewundern kann!
    Ganz liebi Grüäss, anja

  9. Da warst du aber fleißig, meine Liebe! So ein schönes Stück, das hat wirklich Potential zum Lieblingsstück… obwohl: ich glaub das ist er schon *zwinker*… wunderschöne Farben, das Muster so einfach und doch wirkungsvoll… und ich glaub, der Pulli kommt mal auf meine Liste von Dingen, die ich machen möchte, wenn… hmmmm… wenn …. meine Kinder etwas größer sind. Vor der Pension jedenfalls *grins*
    Wunderschön, muss ich nochmal sagen. So ein Brocki hat was Gutes, wirklich wahr. Wie schön, das du ihn in deiner Nähe hast… da folgen sicher noch weitere kreative Schönheiten 😉
    Alles Liebe – mail folgt etwas später… meine Damen, du weißt ja *schmunzel*
    maria

  10. Gisela sagt:

    Liebe Bora, der Pullover ist Dir gut gelungen! Die Farbe ist sehr schön. Daran wirst Du hoffentlich noch lange Freude haben.

    Vielleicht bist Du jetzt auf den Geschmack gekommen und fängst bald die nächste Arbeit an?

    Liebe Grüße, Gisela

  11. Edith Bieri sagt:

    Herzliche Gratulation zu Deinem Erstlingswerk für Erwachsene. Er steht Dir übrigens super gut! Wegen Deinen unruhigen Händen… unbedingt wieder etwas zum stricken geben…
    Fröhliches Sticheln
    Edith

  12. minomi sagt:

    OOOOh,der Stolz springt mir ja aus jeder Zeile entgegen. Toll! Herzlichen Glückwunsch!
    Den Pulli würde ich auch tragen 😉
    du kannst zurecht seeeeeehr stolz auf Dich sein!

  13. Kate sagt:

    Du kannst wirklich stolz sein! So schön ist dein Pulli geworden und er steht dir ausgezeichnet! Und an kühleren Abenden, an denen man noch gemütlich draußen sitzt, kann er doch auch in der wärmeren Jahreszeit recht nützlich sein!!! Herzliche Grüße!

  14. doro sagt:

    Gratulation zum Sieg! Und natürlich zu diesem wirklich tollen Pullover! Steht dir ausgezeichnet. Und auch der Sommer hat kühle Abende … 🙂

    LG Doro

  15. Jana sagt:

    Wunderbar. Ich hatte keinen Zweifel, dass Du dich selbst besiegst.
    Und Dein Erstlings-Erwachsenen-Pullover ist richtig toll geworden und steht Dir ausgezeichnet.
    Liebe Grüße
    Jana

  16. kirschkernzeit sagt:

    @alle: Dankedanke *rotwerd*! Ich hoffe, ich hab nicht zu dick aufgetragen… Stolz ist ja immer ein zweischneidiges Schwert, nicht wahr? Für alle, die sich die Anleitung für sich selber gemerkt haben: es ist wirklich nicht soooooo schwierig und (bis auf eine Sequenz beim Halsausschnitts-Abnehmen) sehr gut verständlich! Bei Fragen einfach melden!
    herzlich
    eure Bora

  17. 19nullsieben sagt:

    Also Pathos und Stolz-Sein hast du dir wahrlich verdient! Der Pulli ist wirklich toll – du hast meine Bewunderung – und passt dir voll gut! Die Fotos rund um die Entstehung sind schön… und die Fotoserie mit deinem Jungen ist bezaubernd! Schön, dich so bewegt zu sehen! 🙂

    Ich würde jetzt auch gerne sagen können, dass der Pulli auf meine To-Do-Liste wandert .. aber im Stricken bin ich gaaanz schlecht und krieg einen furchtbar verspannten Nacken davon .. so dass ich lieber beim Nähen bleibe!

    Alles Liebe! Selina

  18. LARISSA sagt:

    Ui,

    klasse *staun*!

    Ich glaube, mein letzter Pulli in Erwachsenengröße hätte inzwischen rund 20 Jahre auf dem Buckel *schääääm* ;-)!

    Die Bilder sind superschön!!!

    Und was kommt jeeeeeetzt als nächstes dran ;-)?

    Liebe Grüße von Larissa, die erste neulich ein Drops-Tuch gestrickt hat, das sich dann gleich meine große Tochter geschnappt hat *lach*

  19. lealu sagt:

    Haha! Das Gefühl kenne ich! 🙂 Der Pulli ist wunderwunderschön geworden. Los! Den nächsten stricken! 🙂

  20. wow!!!!!!!!!!!!!!superschön ist er,dein pullover!!!! die farben ein traum!!!
    alles liebe ,regina

  21. amberlight sagt:

    Gratulation auch von mir. Ich bin beeindruckt – brauche ich doch beim stricken für jede Socke etwa einen Winter. Ein ganzer Pullover? Unvorstellbar. Außerdem siehst du toll darin aus!

  22. kuestensocke sagt:

    Wow der Pulli macht nicht nur eine gute Figur sondern Dich auch richtig fröhlich! Das ist einfach wunderbar, Dich so lachen zu sehen. Und der Pulli – gaaanz doooolll schön! Gratuliere! LG Kuestensocke

  23. Alchemilla sagt:

    Liebe Bora, was für ein wunderschöner Pulli aus einem unglaublich schönen Wollgarn. Aus der Brocki!?? Kaum zu glauben…. Der ist Dir auf jeden Fall genial gelungen — herzliche Gratulation und liebe Grüsse
    Marianne

  24. helle sterne sagt:

    bora*so schön bist du mit den wunderschönen pulli*wie leicht es dir von der hand geht*ja mach weiter*unbedingt*

  25. wortmeer sagt:

    Der sieht echt total schön aus. Da kannst Du wirklich stolz sein.

  26. Susanne sagt:

    *lach*…jetzt reihe ich mich doch noch unter die vielen Kommentare! Der Pulli ist einfach zu schön um unkommentiert zu bleiben! Die Bilder von dir mit Kind geben das Tüpfelchen! Finde sie einfach schön:)!
    ganz liebe Grüße
    Susanne

  27. … Ja, auch ich komme erst jetzt zum Kommentieren…
    Echt schön ist er geworden dein Pullover, und du siehst toll darin aus! Und ich freu mich sehr, auch einmal Fotos von dir zu sehen, ich bin immer neugierig auf die Gesichter, die zu den Worten gehören :-). Alles Liebe!

  28. Liebe Bora, man sieht dir wirklich an, wie wohl du dich in deinem Pulli fühlst und mit welchem Gefühl du ihn trägst! Du kannst mit allem Recht der Welt stolz sein, denn es passt alles zusammen und er steht dir super!
    Evelyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.