this moment (in Worten)

Als abends um sieben -wir sind bei Oma und allen zu Besuch- der Regen aus den Wolken stürzt und dicke Tropfen auf die Erde klatschen, läuft Kind2 hinaus auf die Terasse. Einen Moment lang bleibt er stehen, die Schultern leicht hochgezogen in angespannter Erwartung auf das, was von oben kommt.
2 Sekunden Stille.
Doch dann bricht es aus ihm heraus, mit einem lauten, ehrlichen Juchzer, die Augen blank wie Tropfen, die Handflächen offen wie Sprungtücher; die Freude am Leben. Pur. Ohne auch nur einen Kleckser Trübung.
Mein Mädchen, das all das aufmerksam beobachtet hat, lacht auf und rennt zu ihm hinaus in den Regen…
3 Minuten später sehe ich sie auf den Knien über eine Pfütze gebeugt, halb darin badend (sie ist ja noch so klein…), wie sie versucht, das Wasser von den Steinplatten zu trinken. Ihre klitschnassen Brüder spielen Fangen mit dem jüngsten Onkel, den sie haben, dass es nur so spritzt auf alle Seiten. Das Lachen und Quietschen mischt sich mit dem Prasseln des Regens um mich herum.
Und inmitten all dieser überbordenden Fröhlichkeit steht nass und wunderschön meine Schwester (auf den Tag genau 26 Jahre alt). Ich sehe ihr zu, wie sie barfuss durch die Pfützen tanzt, bald mit meinem kleinen Mädchen an der Hand, das mich in so vielem an sie erinnert.
Perfect Bliss…
Ein Augenblick, zu dem ich sagen möchte :“Verweile doch, du bist so schön.“ Den ich festhalten möchte… und gleichzeitig dankbar bin, keine Kamera zur Hand zu haben: Mit offenen Augen, ganz dem hingegeben, was ich sehe und mit-erlebe, fange ich in diesem Augenblick vielleicht viel mehr davon ein als hinter einer Linse, die vorgibt, die Vergänglichkeit des Lebens aufhalten zu können…

This moment.
PS. Das Bild stammt aus einem anderen Augenblick, damals während meiner Foto-Reihe. (ich habe dann das mit dem Regenmäntelchen gewählt für meinen Tages-Post)… Aber wunderbarerweise sind die Gefühle, die es auslöst bei mir so schön ähnlich… Gute Momente finden sich wohl wirklich überall und immerzu, nicht?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Kinder, this moment veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu this moment (in Worten)

  1. ** sagt:

    du schreibst so wunderschön, dass ich das gefühl habe, ich wäre dabei gewesen. schön. und ich kenne das gefühl mit der kameralinse ganz genau – deswegen bleibt meine kamera in der letzten zeit oft liegen…. und ich tanze mit den kindern und GENIESSE den AUGENBLICK, sauge intensiv diese Leben, diese zarte und dann wieder übermächtige Fröhlichkeit in mich auf. Kann es schöneres geben? Ein wunderschönes Wochenende und eine Umarmung – unbekannterweise- und wenn ich dir damit nicht zu nahe trete! – liebe Grüße!

  2. Anja sagt:

    <3 wunderwunderschön! Ich geniesse das Lesen bei dir soooo!

  3. Carmelinchen sagt:

    Vielen Dank für diesen herrlichen Moment. Ich sitze gerade am Frühstückstisch und eure Freude ist bis hierher spürbar.

    Liebe Grüße

    Carmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.