gesund werden

Mir geht es schon wieder sehr, sehr viel besser. Ich spüre, wie die Kräfte zurückkehren und ich mich dem, was wohl nichts anderes ist, als das ganz normale Alltagsleben einer Hausfrau-Mama, wieder gewachsener fühle (So richtig gewappnet bin ich wohl niemals nie gegen all die grossen und kleinen Tragödien, darin: unter der Tür zerquetschte Kleinmädchen-Zehen kurz vor dem Schlafengehen zum Beispiel… oder Pöbel-Geschichten vom Pausenplatz… oder abgebrochene Abstill-Übungen… Quilts, die never ever fertig zu werden scheinen… But that’s life, I guess.)
Die letzten Tage hatten es in sich: Eine Art Lebens-Elixier aus Freude, Genuss, Langsamkeit und  einer guten Portion bewusster Faulheit. Ein Tröpfchen davon hie und da kann bestimmt nicht schaden. Im Gegenteil…
Wie man gesund wird
-eine Art… Patentrezept-
- räum nicht auf – lass das andere für dich tun -
- freu dich an dem, was ganz ohne dein Zutun entsteht -
- leg ein Hörspiel ein und tauch ab und zu weg in fremde Welten -
- setz’ dich dazu, wenn die Kinder spielen, beobachte sie lächelnd und dankbar…
 … während du zufrieden etwas nur für dich selber machst -
- geh ins Bett, sobald du müde wirst -
(Egal, wie viel Kleinkram noch im Wohnzimmer herumliegt!
Vielleicht brauchst du einfach Scheuklappen, für den Weg bis zur Zahnbürste…)
- hol dir Bücher ins Haus, kiloweise, massenhaft, ganze Lastwagenladungen voll,
denn sie verleihen deinem Geist die Flügel, die deinem Körper gerade fehlen -
(Und bezahl, dank einer Bibliotheks-Karte, keinen müden Rappen dafür:
Gott segne die Freihand-Literatur!)
- iss nur, wonach du wirklich verlangst -
(sei es knackiges Gemüse, frische Kräuter oder Champagnertrüffel)
- gib deiner Kreativität den Platz und die Luft, die sie braucht,
um (den Alltag) zu (über-) leben -
Und wenn es wieder lebhafter brodelt in dir, stürz dich hinein ins Abenteuer Leben!
 Verbringe einen Tag im Ausnahme-Zustand, allein an einem See vielleicht,
in der Gross-Stadt mit Freundinnen beim Kaffeeklatsch
oder (wie wir gestern) mit deinen Allerliebsten auf wilden Achterbahnen im Europa-Park.
Und vor allem:
Vergiss nie, dass jeder Tag ein Tag zum Gesund-Werden sein kann.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter besondere Tage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten auf gesund werden

  1. Sorani sagt:

    huhu! recht hast du,………und deine anleitung ist übrigends nicht nur eine anleitung zum gesundwerden………auch wenn man gesund ist, sollte man sich immermal wieder zeit für die wirklich wichtigen dinge nehmen! liebe grüße und weiter gute besserung, nico

  2. Claudia sagt:

    Eine gute Anleitung … eigentlich für jeden Tag im Leben *lächel*

    Ich wünsch Dir weiterhin gute Besserung!

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

  3. schon wieder so wundervoll geschrieben.
    Europa Park :O Da hätte ich ja auch mal lust drauf.

  4. amberlight sagt:

    Was mach ich denn nun mit diesem umwerfenden lebensbejahenden blogpost? Hab – wie so oft bei dir – das Gefühl, dass ich ihn noch ganz oft lesen möchte und du mit deinen Worten das Leben noch ein bisschen schöner machst …

  5. amber sagt:

    ui!

    wie wunderschön dein heutiger post sich liest!!!

    danke dir mit einer umarmung. und mit einem singenden herzen gehe ich nun in den regen hinaus, das jüngste kind zum kindergarten begleiten….

    herzlichst

    christina

  6. Das ist ja mal ein Post, den man sich an die Kühlschranktür hängen sollte :)
    Ich freu mich, dass es dir besser geht!!!
    Alles Liebe. maria

  7. mamas kram sagt:

    Liebe Bora
    Diesen wieder so wunderbar geschriebenen Post “muss” ich mir wohl ausdrucken, damit ich ihn mir immer wieder durchlesen und vor Augen halten kann. (Das ist für mich gerade so passend…) Ich hoffe sehr, dass du es selber immer wieder schaffst, dich an dieses PatentRezept zu halten!
    Ich wünsche dir ganz viel Ruhe, Zeit, Kraft und Gelassenheit zum gesund werden!
    Herzliche Grüsse
    Doris

  8. Pia sagt:

    Hast Du Dich auf den Tisch gestellt um das zweite Photo zu machen?
    Aber tolle Anleitung und das wollte ich schon immer mal sagen: Du machst immer so schöne Photos aus so besonderen, anregenden Perspektiven.

    Liebe Grüße.

    Pia

  9. Schön, dass du dich besser fühlst! Kein Wunder bei diesem schönen Programm, dem du dich da unterziehst :-). Ich schick dir viel gute Energie, damit du bald wieder ganz gesund bist!
    Alles Liebe,
    Katharina

  10. Holzchnopf sagt:

    Liebe Bora ich freue mich,dass es dir wieder besser geht…schon komisch,dass wir immer erst krank werden müssen um zu begreifen,dass es wichtigeres gibt als Putzen,Waschen,Bügeln usw. Wir sollten uns öfters mal am Leben erfreuen ohne ständig den Gedanken “aber ich sollte doch noch…”im Kopf zu haben. Also unbedingt öfters mal eine halbe Stunde stehlen für dich allein…übrigens den Europapark liebe ich…dort werde ich wieder zum Kind….Wünsche dir weiterhin einen guten Genesungsweg…immer schön Schritt um Schritt;-)Sei lieb gegrüsst! Pia

  11. JenMun(a) sagt:

    Liebe Bora, es ist schön zu lesen dass es dir besser geht und dein Patentrezept ist super;) …ich muss besonders and der “ins-Bett-geh-Zeit” arbeiten:)

    schicke dir liebe grüße!
    JenMun(a)

  12. Nikki sagt:

    werd' ich mir unbedingt merken…und auch endlich mal wieder dieses spiel rausholen, das alle so gerne spielen. nach langem ein hallo & lg, nikki

  13. Maria sagt:

    Hi Bora, ich lese noch immer auf deiner Seite herum und kann diesen Eintrag gerade mehr als gebrauchen, kurz vor den Prüfungen hat mich mein Liebster mit einer aus der Schweiz mitgebrachten Erkältung angesteckt ( ;

    Alles Liebe für deinen Tag,
    Maria

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>