gegen den Strom





In rasendem Tempo nähert sich bereits der 1. Advenstsonntag und damit ein radikaler Schnitt in Sachen Deko überall. In: Adventskränke, Kerzen, Gold und Silber und sonstiger Glitzerkram, Engelchen, Samichläuse u.s.w. Out: Herbstblätter, Kastanien, alles Orange und Gelbe und Braune, das bis jetzt vielleicht noch Tisch und Fensterbrett geschmückt hat.
Ich muss gestehen, in diesem Jahr kommt der Advent für mich definitiv zu früh. Mir scheint, die Natur hat sich eben erst vom Sommerkleid getrennt und trägt nach wir vor autumnal fashion- es ist mir einfach noch zu warm, zu nass, zu wenig winterlich für Tannenchries und Christbaumkugeln…
Aber, wer weiss, vielleicht schneit’s ja schon nächste Woche? (Bei Schnee weiss man nie, er überfällt mich irgendwie jedes Jahr vollkommen unerwartet) Dann überstürzen sich die Dinge hier im Haus; Tannenchries und Bienenwachskerzen müssen her! Ach ja, und wo hab ich doch gleich diese Papierstern-Falt-Anleitung…?
Bis dahin bleibt bei mir aber erst mal alles, wie es ist, in meiner Jahreszeiten-Ecke: Die Physallis-Früchte sind einfach noch viel zu lecker orange, und auch das niedliche Eichhörnchen, ein selbstgefilztes Geburtstagsgeschenk meiner Mama, darf noch ein Weilchen bleiben. Die beiden Ahornblätter meiner Kinder lieb‘ ich ohnehin viel zu sehr, um sie schon wieder abzunehmen. Schwimmen wir für ein Mal gegen den Strom…
Für alle anderen: Happy Adventsbeginn!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Zuhause veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu gegen den Strom

  1. mamas kram sagt:

    Heute vor dem Mittag habe ich mir die Zeit genommen, all deine neuen, wundervollen Einträge zu lesen. Und weisst du was mir passiert ist? Mir ist die Milch für den Milchreis übergekocht. Also, ich merke mir: nie wieder Posts während dem Milchreis kochen lesen…
    Deine herbstliche Deko finde ich zauberhaft! Das würde mir auch schwerfallen, die wegzuräumen. Ich war dieses Jahr auch lange nicht in weihnachtlicher Stimmung und habe erst heute zusammen mit meinem Jüngsten ein wenig dekoriert.
    Bei uns hat es heute wacker geschneit – etwa zwanzig Zentimeter Schnee hat es gegeben.
    Liebe Grüsse
    Doris

Schreibe einen Kommentar zu mamas kram Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.