en vogue

Stricken ist ja so was von IN, Leute! Derart en vogue, dass sogar ICH es bemerke… Alle möglichen Promis lassen sich plötzlich mit Stricknadeln bewaffnet fotografieren, Strickcafés schiessen wie Pilze aus dem Boden, Models dürfen auf dem Laufsteg in Grobstrick schwitzen (und sehen dabei natürlich noch immer blendend aus). In Frauenzeitschriften, die sich emanzipiert und modern geben, findet frau plötzlich wieder sagenhafte Strickprojekte inkl. Anleitung. Wie vor 20 Jahren. Und was vorgestern gleich nach der weihnachtlichen Bescherung gaaaanz weit hinten im Kleiderschrank verschwand, und nur hervorgekramt wurde, wenn die strickpullischenkende Omi zu Besuch kam, steht heute plötzlich wieder auf der Wunschliste; Pudelmütze, Wolljacke, Fäustlinge…
Ich zähl‘ mich eigentlich nicht so wirklich zu den modebewussten Leuten von heute. Ich kauf‘ mir nicht mal besagte Zeitschrift, weil mich all die Seiten über Kleider oder Haartracht zum Gähnen langweilen. Die meisten IN-People kenn‘ ich auch nicht, weil Sternchen viel schneller vom Himmel fallen als ich ins Kino komme.

Aber stricken, das tu ich. Und zwar richtig gerne. Gerade arbeite ich seelig lächelnde daran (jetzt bitte nach oben aufs Foto gucken). Bei einem meiner Streifzüge durch die Blogger-Welt erspäht, begleitet dieses blaue Wirrwar mich nun fast überall hin. Nicht zu einfach, nicht zu kompliziert, genau, was ich brauche. Natürlich, ich mache viele Fehler beim Stricken, ganz ehrlich. Kein einziges meiner Projekte wurde bisher ohne Geknorze und Gezeter fertig. Und auch diesmal wird es bestimmt ganz anders rauskommen als das wunderbare Original hier, aber das kümmert mich kaum. Ich bin einfach hingerissen von dieser herrliche Wolle (100% vom Schaf), die diese Lady hier eigens für mich gefärbt hat! Die Farben sind so unglaublich, meerjungfrauenseefischunterwassermuschelsuchblau! Und zu wissen, dass ich hier reine Natur in den Händen halte, macht die Freude natürlich noch grösser. Summa summarum:Prima Anleitung, herrliches Material unter den Fingern= maximales Strickvergügen. Nicht zu vergessen: während ich hier so sitz‘ und lächel und strick bin ich erst noch modisch voll dabei!

Ps. Ich kann’s nicht lassen: um gleich aufzuräumen mit falschen Annahmen- Der Trend zum Stricken ist natürlich im Grunde kein Anreiz für mich, die Nadeln zu schwingen(nö). Er wäre vielmehr einer, wieder damit aufzuhören (wäre!). Aber, seien wir ehrlich: Er macht es um vieles einfacher, schnell und einfach an gute Muster und sogar technische Hilfeleistungen zu kommen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu en vogue

  1. strickpraxis sagt:

    Hallo , gerne hinterlasse ich dir ene Rückmeldung, weil ich deinen blog toll finde! allerdings kann ich dich nciht ansprechen, da ich im Eifer des Gefechtes hier keinen Namen finde und auch keine andere Möglichkeit der Kontaktaufname entdecke als die Kommentiermöglichkeit. Also: Tolle Fotos hast du, die die Stimmungen sehr gut rüber bringen. Klasse, dass du mit 3 kleinen Kindern noch Zeit für deine Hobbies findest! Begeisterte Grüße von Ingrid

  2. hallo kirschkernzeit,
    ich finde ja deinen blognamen schon uuuuh sympatisch, aber dein blog erst, der gefällt mir ausgezeichnet! ich werde bestimmt wieder vorbeikommen um zu lesen…….
    äs liebs grüessli,
    filz-t-raum.ch

  3. Brigitte sagt:

    Hallo Deborah
    …. siehst du, auch ich finde deinen Blog so wunderschön. Ich bin absolut sprachlos, wie du die von mir gefärbte Wolle beschreibst und es macht mir grosse Freude. Ganz ehrlich – ich finde dir richtigen Worte nicht und bin einfach tief berührt. Es war mir damals doch eine grosse Freude für dich zu färben und erst jetzt, wo ich die Wolle auf den Nadeln sehe! Dann die hübschen zufriedenen Gesichter deiner Kinder – die kleinen Hände, die in der Wolle kuscheln, das ist doch schon die nächste Generation, die gerne stricken wird. Einfach herrlich und ich bedanke mich für deine schönen Worte.
    Herzliche Grüsse, Brigitte

  4. Jana sagt:

    Hallo,

    bin heute durch Brigitte (siehe oben) auf Dein Blog gestolpert. Ich finde, dass sich Deine Posts wohltuend von dem abheben, was sonst auf deutschsprachigen Blogs so an Smileys und Socken ( ich nehme mich da nicht aus) rumgeistert.
    Ich werde sicher oft bei Dir vorbeischauen.
    Ganz liebe Grüße
    Jana

  5. kirschkernzeit sagt:

    ohhhhh…also, damit habe ich jetzt ganz ehrlich nicht gerechnet! So viele, so wahnsinnig liebe Worte! Ich bin wirklich…gerührt! Also ehrlich…was soll ich da noch sagen… Nur eins: Von GANZEM HERZEN DANKE!!! Für euer Vorbeischauen und so freundliches Kommentieren! Wirklich; vielen, vielen Dank!!!!
    Bora

Schreibe einen Kommentar zu strickpraxis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.