unmittebar 12

Sommertage mit Herbst-Attributen; morgens verschwinden die Kinder in den feucht-kalten Tag hinaus, kehren mittags in sengender Gobi-Hitze heim zum Essen und spielen dann nachmittags zwischen Ventilatoren oder unterm Gartenvlies-Baldachin im kleinen Platschebecken bis der Abend früh und immer früher sanfter und stiller und kühler wird. Wir bewegen uns in einem Mix mit stärker werdenden Polen. Von rissig gewordener Gartenerde im Sonnenblumen-Topf bis hin zum hastig übergeworfenen Jäckchen und der dicken Decke in der Nacht ist alles vertreten.
Ich fühle mich wohl und motiviert. Der Wechsel gibt mir Schub, stösst mich ein Stück weit aus meiner etwas starr gewordenen Sommer-Ferien-Haltung, die lethargisch und unbequem geworden war in den letzten ein, zwei Wochen.
Jetzt gibt es wieder Punkte zum Abhaken und mehr Bewegung in der Familie, Kinder, die wieder Aufträge erhalten und sich warm turnen dabei, ruhigere Morgen und klarere Strukturen. Mir tut es gut, diese Linien ziehen zu können, diese Zeittabellen quer durch den Tag, straks durch die Woche. Ich freue mich neu. An den dicken Sonnenblumen, die nicht mehr lange halten werden. An den schwallenden Berichten, einer Mischung aus Pausenhof-Klatsch und geteilten Erfahrungen ihrer eigenen, kleinen Lebenswege. Das Stricken ist rar geblieben, aber wertvoller geworden: der Herbst wispert aus versteckten Ecken und zieht mir die frisch gewundenen Wollbälle aus der Tasche. Ein Baskenmütze entsteht. Neue Sockenwolle liegt im Topf, färbt sich langsam rosenholz-rosa. Meine Mutter wird morgen ihre Eismaschine für mich einpacken und ich brauche noch nestfrische Eier.
Eiscremetage.
Peret-Tage.
Die Jahreszeiten vermischen sich, werden laut und leise.
Sie suchen nach einer neue Melodie.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Augenblicke, aus meinem tagebuch, berührt, besondere Tage, Dankbarkeit, ein Bild erzählt, Familienalltag, Jahreszeiten, like Instagram, Themen-Reihen, this moment, what makes me happy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu unmittebar 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.