unmittelbar 8

Meine Sommerschätze:

… das hohe Keifen tief fliegender Schwalben auf ihrer Jagd nach Insekten
… Donnertrommeln und Blitzgeflimmer und diese sinnliche, mächtige Spannung kurz davor in der Luft
… der Duft frisch geschnittener Wassermelonen, ihr knalliges Farbenspiel, ihr Geschmack
… der unverkennbare Geruch von Chlor, der von Freiheit, Nähe und Fröhlichkeit erzählt
… wie die Grillen zirpen, unermüdlich, im Chor und doch für sich allein, nachtein, nachtaus, als versteckte Gesellschafter unten im Garten
… das sanfte, monotone Murmeln eines Ventilators, das mich -wie ein Wiegenlied-
in den Schlaf begleitet
… quieklebendige Meerschweinchen, die den stoppelig gewordenen Rasen abgrasen
… neon-pinker Nagellack auf fremden Zehen
… barfuss über sonnenwarme Steinplatten  laufen
… zerzauste Kinder in kurzen Hosen und geblümten Trägerkleidchen
… röhrende Mähdrescher auf den Feldern, die bis tief in die Nacht keine Ruhe geben
… dieses unglaublich zufrieden machende Licht, wenn der Tag langsam, sehr langsam in die Nacht hineinfliesst, ein Gefühl wie Heile-Welt, träge, lebenssatt
… wie meine Sonnen- und Ringelblumen in der Dämmerung mit der Nachtkerze um die Wette leuchten
… Falter, Bienen, Hummeln, Taubenschwänzchen und ihr süsses Summen, während sie sammeln und trinken
… Feuerknistern, Grillrauch aus Nachbars Garten
… wenn Queen Anne nebenan im Schatten der Tannen ihre Beetchen wässert und mir Pflanz-Geheimnisse für den Herbst anvertraut
… warmen, weiche Babyhaut und goldene Löckchen, die sich beim Trocknen leise kringeln
… das leuchtende Rubinrot selbst gekochten Johannisbeer-Sirups

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Augenblicke, aus meinem tagebuch, berührt, besondere Tage, Dankbarkeit, Jahreszeiten, Themen-Reihen, what makes me happy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu unmittelbar 8

  1. Das klingt nach einem wunderbaren Sommer du Liebe. Hier ist es leider sehr wechselhaft, aber ich gönne der Natur den Regen und die deutlich kühleren Temperaturen, so 20-23°C haben wir hier. Das Wochenende soll sehr heiß werden, ich bin gespannt und freu mich jetzt auf zu Hause.
    Liebste Grüße Sternie

    • kirschkernzeit sagt:

      Ja, nicht wahr, ein wechselhafter Sommer! Hier kam die Hitze auch erst diese Woche an… und ich freue mich an ihr! Ich brauche diesen Kontrast einfach, bevor es wieder Herbst wird…

  2. andrea sagt:

    ach, wie schön du es beschreibst. sommerliche grüße, andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.