like Instagram 207

 Manchmal möchte ich Dinge mit-teilen, ohne allzu viel Lebenszeit vor dem Bildschirm verstreichen zu lassen…
Kurz und bündig und spontan. Ohne Umweg direkt aus dem wahren Leben.
Fast wie bei Instagram.

DSC02199
Ich und Fair Isle… Ob das mal gut geht?
Aber nach dem vielen stählernen Grau meiners letzten Strickprojekts und bei all dem grauenhaften Graugrau des Winterhimmels war mir nach ein bisschen mehr Farbe… Wobei; so ganz ohne Grau ging’s dann eben doch nicht…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Augenblicke, Familienalltag, Farben, Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf like Instagram 207

  1. Es sieht wunderhübsch aus liebe Bora! Was wird es denn?
    Ich hoffe, die Farbe hilft gegen das graugrau draußen :)
    Liebste Grüße
    Sternie

    • kirschkernzeit sagt:

      Leider bin ich nicht so auf der Höhe momentan, Kopfweh und Magenbeschwerden, wogegen auch die Farben nicht viel ausrichten können… Aber das Stricken mit mehreren Farben und in Mustern ist ehrlich eine Freude! Und eine Herausforderung auch ;-)
      Das hier ist eine Hallo-November-Mütze von Epipa: http://epipa.blogspot.ch/2015/10/hallo-november-anleitung-for-free.html

      • Ich lese gerade unten, dass du die Mütze schon fertig hast, wie schön! Manchmal braucht man gerade solche Herausforderungen :) bin auf deine Mütze gespannt.
        So schade, dass du dich gerade nicht gut fühlst. Hast du dir einen Virus eingefangen? Ich bin auch noch nicht wieder auf der Höhe… mein Kreislauf sorgt gelegentlich noch für Schwindel und es ist ganz schnell alles zu anstrengend. Jetzt habe ich auch Kopfschmerzen und bin einfach platt… das wird schon wieder.
        Ich wünsche dir gute Besserung und schicke viele liebe Grüße!

        • kirschkernzeit sagt:

          Du musst aber auch ganz schön geduldig sein, du Arme… Warst du mal beim Doc? Hört sich doch recht hartnäckig an… Ich werd mich noch kurz bei dir melden, ja?
          Die Mütze ist übrigens zwar fertig, aber leider nicht sooo der Hammer geworden *snif* Mal sehen, ob ich nochmals aufribble oder etwas anderes daraus mache…

  2. Anna sagt:

    Ohja, dem stimme ich zu :) Und weißt du was: ich stricke gerade auch an Fair Isle Dingen und habe da gerade eine wundervoll, hilfreiche, fingerentspannende Sache entdeckt: man kann sich aus Draht ganz leicht einen Fingerring basteln, damit die Fäden sich auf dem Zeigefinger nicht verheddern. Als Idee habe ich mich hieran orientiert: https://www.stineundstitch.de/shop-1/zubeh%C3%B6r/ “Fadenfingerring”

    Ein sammelnder Haushalt hat ja meist etwas Draht und eine Zange da ;) Vielleicht kennst du es ja schon und ich komme mit meiner Entdeckung von weit hinterm Berg…

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir heitere Stunden und eine wunderbare Woche!
    Liebe Grüße
    Anna

    • kirschkernzeit sagt:

      Ganz herzlichen Dank für den Tipp!!! Nein, ich hatte keine Ahnung, dass es sowas gibt und werde mir wohl so bald wie möglich so einen Ring kaufen (ich bin nicht so der Drahtbastler). Das mit der Fadenspannung habe ich nämlich rein gar nicht im Griff… Demnächst werde ich mal die erste Fair Isle Mütze hier zeigen, die ich gemacht habe (die vom Foto oben) und du wirst sehen, dass der Fair Isle teil ungeheuer straff geworden ist und so gut wie kaum noch dehnbar :-( Beim nächsten Mal werde ich eine sehr viel dickere Nadel ausprobieren- und vielleicht auch schon so einen Fadenring… Spass macht’s nämlich schon, nicht wahr?
      Ich danke dir herzlich und wünsche dir gaaaaanz viel Freude und gutes Gelingen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>