like Instagram 205

 Manchmal möchte ich Dinge mit-teilen, ohne allzu viel Lebenszeit vor dem Bildschirm verstreichen zu lassen…
Kurz und bündig und spontan. Ohne Umweg direkt aus dem wahren Leben.
Fast wie bei Instagram.

DSC01967

Zum ersten Mal spiele ich mit dem Gedanken, mir einen wirklichen Instagram-Account einzurichten; Genau dieses Foto hier habe ich nämlich auch noch auf meinem Handy (hab ich’s schon erwähnt: seit kurzem bin ich jetzt auch eine von euch, hihi), weil ich meiner Schwester via What’s up so gerne zeigen wollte, woran ich gerade arbeite… An einer minikleinen Latzhose (aus dem Mama-Baby-Strickbuch von Ela) für ihr Sommerbaby! Es ist das allererste Mal, dass ich etwas so Winziges stricke, ohne selber ein Kindlein im Bauch oder auf dem Arm zu haben, und ich war anfangs unsicher, ob mich das nicht zu sehr aufwühlen würde. Jetzt bin ich überrascht, wie entspannt und gerne ich an diesem hellgrauen Höschen hier arbeite und wie sehr ich mich freue, ein neues Erdenbürgerchen, das nicht mein eigenes ist, damit warm und hübsch einmummeln zu dürfen.
Ein klein wenig wehmütig macht es mich aber natürlich schon…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Augenblicke, aus meinem tagebuch, berührt, Dankbarkeit, ein Bild erzählt, Stricken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf like Instagram 205

  1. Oh ist das schön liebe Bora! Und ich kann dich so gut verstehen… ich habe für eine liebe Freundin und ihr Augustbaby eine kleine Hose genäht und war auch etwas wehmütig…
    Ich habe auch schon mit einem Instagram-Account geliebäugelt, doch die ganzen Zugriffsberechtigungen schrecken mich dann doch immer ab…
    Liebste Grüße aus dem Krankenlager – uns hat es mal wieder erwischt, ein ganz fieser Magen-Darm-Virus. Zum Glück blieb mein Liebster verschont und kann uns versorgen.
    Ich drück dich aus der Ferne
    Sternie

  2. Steffi sagt:

    Ohhh jaaa mach das! Instagram ist so fein und so inspirierend!! Du wirst es mögen!
    Alles Liebe Steffi

  3. Ramona sagt:

    Es wäre eine grosse Bereicherung, dich auf instagram zu haben. Es ist so einfach und schnell. Ich mag es gern.

  4. Raniso sagt:

    Ou Bora, so schön!!! Das Gefühl kenne ich auch noch gut, als es bei meiner Schwester zum ersten Mal so weit war… sehr freudig-nostalgisch
    Und was??? Whatsapp bei Frau Kirschkernzeit? Das glaubi jo fascht nöd ;-)
    Ganz liebi grüäss und knuddels, anja

  5. Lila sagt:

    Liebe Frau Kirschkernzeit,
    Tante sein ist so was von Herz-Schmelz und jööö. Über einen Kirschkernzeit-Insta Account würde ich mich auch sehr freuen.
    Liebe Grüsse aus dem lila Haus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>