like Instagram 161

Manchmal möchte ich Dinge mit-teilen, ohne allzu viel Lebenszeit vor dem Bildschirm verstreichen zu lassen…
Kurz und bündig und spontan. Ohne Umweg direkt aus dem wahren Leben.
Fast wie bei Instagram.

DSC_0626
Der Tag ist im zweiten Drittel und schon sind einige Erfolge zu verbuchen,  nebst haushälterischen (zwei Stockwerke (einigermassen) aufgeräumt und geputzt!) auch nähtechnische: Schnittmuster für ein Mädchenkleidchen zusammengesetzt, Stoffe gewählt und zugeschnitten (passend zum Muttertagssträusschen meiner Mädels), Schrägband bereit zum Zusammensetzen  und in Form bügeln.
Dann kann es also losgehen. Mit dem von Hand nähen. Rein theoretisch.
Ein bisschen zögere ich ja noch. Aber andererseits; wenn man sich einen Pullover strickt, sind die Schrittchen ja auch handstichelklein, oder? Von daher…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly
Dieser Beitrag wurde unter Augenblicke, Nähen, Themen-Reihen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf like Instagram 161

  1. Fräulein Rucksack sagt:

    Von Hand? Ist alles in Ordnung mit Dir!? ;o)

    • kirschkernzeit kirschkernzeit sagt:

      Ich hoffe schon ;-)
      Meine Nähmaschine ist nur leider nochmals verliehen und das ausgerechnent jetzt, wo ich so Lust auf Sommersachenmachen hätte…

  2. Rita sagt:

    Liebe Bora
    Viele alte Quilts sind ja von Hand genäht und die Nähte halten! Keine Sorge, von Hand nähen ist zwar mühsamer, aber nicht weniger stabil, als mit der Maschine. Vielleicht solltest Du Dir eine kleine 2. Maschine zulegen?
    Wer hier in der Bloggerwelt hat eine Nähmaschine, die er nicht mehr braucht?

    Liebs Grüessli, herzlich Rita

    • kirschkernzeit kirschkernzeit sagt:

      Ich habe mal eine Hosen für meine grosse Tochter genäht aus einem alten Rock von mir. Die Nähte habe ich einfach mit Perlgarn und dicken Nadeln genäht ;-) Und sie halten noch heute, was mich selber verblüfft, denn ich habe das damals mehr so spontan so gemacht, ohne grosse Sorgfalt und mit grosszügigen Stichen.
      Das mit der Nähmaschine habe ich mir auch überlegt. Ich hätte sogar noch eine winzigkleine, antike Reisemaschine oben im Bastelschrank, fällt mir da grade ein… Auf der anderen Seite stelle ich mir das von Hand nähen auch ein bisschen romantisch vor ;-)
      Liebe Grüsschen, Rita!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>