like Instagram 73

Manchmal möchte ich Dinge mit-teilen, ohne allzu viel Lebenszeit vor dem Bildschirm verstreichen zu lassen…
Kurz und bündig und spontan. Ohne Umweg direkt aus dem wahren Leben.
Fast wie bei Instagram

DSC_5455

Seit Silvester wird hier fast permanent umgezogen. Und neu eingerichtet. Hausintern. Zimmer für Zimmer. Weil unsere Bedürfnisse sich verändert haben und mit ihnen die Ansprüche und Wünsche, die wir an unsere Räume stellen. An die ganz eigenen doch ganz besonders.
Nun muss auch meine kleine Büro-Ecke dran glauben…
Aber es lohnt sich. Weil mein Mädchen zum Schluss ihr ureigenstes Zimmer haben wird. Ihr Mädchenzimmer ganz für sich allein. All die Arbeit, all das Rumgeräume, all die leisen, feinen Wehmutsgefühle, die sich doch miteinschleichen, während ich Bilder abhänge, Wolle wegräume, geliebte Kleinigkeiten verstaue, während Herr Kirschkernzeit sein Büro leer packt, Kabel löst, sich bereit macht, Holztäfer weiss zu streichen, den Boden zu schleifen und die Renovatiosarbeiten einer ganzen Gerümpelkammer in Angriff zu nehmen.
Doch, es lohnt sich. Das fühle ich.
Manche Veränderungen sind einfach nötig- und absolut richtig.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Augenblicke, Themen-Reihen, Zuhause veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu like Instagram 73

  1. Andrea sagt:

    Hallo liebe Frau Kirschkernzeit,
    habt Ihr ein altes Haus gekauft dass Ihr Stueck fuer Stueck immer mal wieder herrichtet und renoviert?
    Ich liebe das.
    Du bist wahnsinnig toll!
    Ich lese Dich sehr gerne.
    Ganz liebe Gruesse Andrea

    • kirschkernzeit sagt:

      Das ist aber nett von dir! Naja, sooo toll fühle ich mich zwar nicht im Moment… aber ich freue mich natürlich über deine so netten Worte!
      Ja, wir wohnen in einem alten, verschachtelten, ziemlich renovationsbedürftigen Haus, an dem mein Mann seit ewig rumwerkelt. Seit fast 10 Jahren, um genau zu sein 😉 Es wird wohl niemals enden… aber vielleicht soll es das ja auch gar nicht? Ich freu mich jedenfalls über jede fertig gewordene Ecke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.