Auf dem Weg…

DSC_5153

… der Besserung sind wir grade.
Ich und meine beiden Jüngsten. Wobei meine Kleinen da ganz klar schneller und besser unterwegs sind als ich alte Schachtel. Die Grippe, die mich letztes Wochenende klammheimlich fies aus dem Hinterhalt überrascht und für eine praktisch volle Woche lang gefesselt und geknebelt und sonstwie betäubt im Halbdunkel des Schlafzimmers verwahrt hat, macht mir noch immer recht zu schaffen. Ich fühle mich wie ein Küken, das grade aus dem Nest gefallen ist…
Aber hey; es wird. Und zwar besser. Und das ist so wahnsinnig schön zu erleben- und mitanzusehen. Wenn ich mein Baby wieder krabbeln und grinsen seh‘, fröhlich und lebendig wie der junge Frühling, und meine Kleine wieder rotbackiger durch die Welt läuft und nach ihren Puppenkindern nuuschet, dann ist das wirklich das, was Mutterglück ausmacht, oder?
Im Gesundwerden liegt so viel Kraft und Licht…

Heute versuche ich, mein Schlafzimmer auszulüften. Bettwäsche zu waschen. Den Staub und Dunst der letzten 6 Krankheitstage ein für alle mal auszutreiben. Alles schön langsam. Eins nach dem anderen. Und dann mache ich die Fenster auf. Sperangelweit.
Für noch mehr Luft, Kraft und noch mehr Licht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter aus meinem tagebuch, berührt, Dankbarkeit, Familienalltag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Auf dem Weg…

  1. Sanne sagt:

    liebe Bora und Familie, von Herzen gute Besserung und lasst es langsam angehen, der FRühling kommt und damit sowieso alles einfacher. Uns hatte es auch erwischt und ist noch nicht vorbei, nach Kind6 und mir kränkelt jetzt Kind3. Wirklich heftig. Tatsächlich tat mir die erzwungene Ruhe aber gut. Liegen, Tee trinken, ruhen. Klar, bei mir jetzt etwas einfacher, aber Kleinkinderkrankzeiten kenn ich ja noch……..Passt auf euch auf. Herzlichst, Sanne.

  2. Edna sagt:

    Uns hat es auch erwischt! Und diesmal mich mit. Ich lag mit dem Kleinen eine Woche lang herum. Es hat uns beiden tatsächlich gut getan, wenn ich mich auch immer noch schlapp fühle. Manchmal wird einem eine Pause aufgezwungen…

    liebe Grüße und gute Besserung weiterhin!

  3. Jenny sagt:

    Von mir auch alles Liebe, möge es jetzt mit dem beginnenden Frühling nur noch bergauf gehen! Lasst es langsam angehen!

    Wunderschöne erste Frühlings- und Ostertage wünscht Euch
    Jenny

  4. FrauWind sagt:

    Heftig, wenn der Abschied vom Winter sosehr unter die Haut geht.
    Der frische Wind scheint jedoch durch dieses Blogfenster bereits hereinzuwehen. Ich wünsche euch viel Licht und Kraft auf dem Weg zur ganzen, guten Besserung und dann ein Osterfest wie neugeboren. Passt doch.
    Herzlich
    FrauWind

  5. Was für liebe Worte an das Gesundwerden! Und so wahr. Aber vor allem, Zeit muss man sich lassen. Dafür. Und nur dafür. Geduldig mit Dir, wundervolle Mama!

    Ich wünsche Dir viel Frühlingsschwung!

  6. innilisi sagt:

    Liebe Bora-auch von mir gute Besserung euch allen!Kannst Du mir Nicht-Schweizer erklären was nuuschet bedeutet?Mein Sohn hat spontan das Wort „nuschern“ als Synonym für kuscheln erfunden,deshalb bin ich jetzt ganz perplex dass so ein ähnliches Wort existiert.Grüße von Lisa

    • kirschkernzeit sagt:

      Also, „nuuschen“ (bzw. „nuuschä“) bedeutet soviel wie „in den Sachen rumwühlen“ oder so. Wenn man etwas sucht zB. Oder auch einfach bloss Spass hat, in seinen Dingen rumzugucken. „Nuschern“ gefällt mir aber auch sehr gut 😉 (gibt aber leider nicht im Dialekt… wobei- da könnte ich mich sogar noch täuschen…)

  7. Hirundo rustica sagt:

    Gute Besserung euch noch! Ich war etwas besorgt, weil es hier so ungewöhnlich ruhig war…
    Liebe Grüße!

    • kirschkernzeit sagt:

      Liebe Tina
      Das ist aber lieb, dass du dir Gedanken machst! Mir ging es einfach gar nicht gut. Eine einfache Grippe, aber ich tat (und tue) mich sehr schwer damit. Wird aber wieder! Danke, du, fürs Nachgucken;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.