Spitze

Vor ca. einem Jahr habe ich Geneen’s unfassbar schönen Art-Blog entdeckt… und wieder vergessen. Die Erinnerung an ihre Bilder und bemalten Steine- alles Kunstwerke, ich schwör’s!- blieb haften, immer mit einem leise mitschwingenden Gefühl der ganz persönlichen Unzulänglichkeit.
Doch kürzlich zeigte uns Nik in einem Post ihre eigenen, wunderbaren Motiv- Steine. Und da war es definitiv um mich geschehen! Steine mussten her (gottseidank in uns’rer umfangreichen Flusstein-Sammlung vorhanden) und diese tollen, weissen Edding Stifte, die Nik uns so nett empfohlen hatte (dafür reiste ich extra mit den Kindern in sie Stadt).
Hinsetzen, zeichnen, fertig.
Seither gibt es kein Halten mehr; ich bemale jeden flachen, runden Kiesel.Sogar neben tobenden Kindern oder einem mit den restlichen Steinen spielenden Baby… Besonders gerne mag ich filigrane Muster, die an Häkeldeckchen oder Spitze erinnern. Sie zu zeichnen ist fast wie Mandala-Malen und hat ‚was beinah‘ meditatives.
Ein paar der Motiv-Steine oben entstanden in den Händen meiner beiden Buben. Es scheint eine ansteckende Sachen zu sein, dieses Kritzelfieber…
PS. Die Stifte sind wirklich supertoll!!! (DANKE, NIK!) Wichtig ist nur, dass man die richtigen nimmt; Edding 781 und 750 funktionieren tadellos, aber andere verfliessen zt. ganz doof im Stein, klärte mich die Papeterie-Angestellte auf. Ach ja, der rote Stift auf dem Foto ist kein Edding, sondern Tipex. Auch eine Variante, allerdings etwas dickflüssig und darum nicht so geeignet für feine Sachen. Eher für ungeduldige Dreijährige mit einer Vorliebe für Steingiganten…
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter kreativ mit Kindern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Spitze

  1. Zwieback sagt:

    Das schaut so unglaublich klasse aus, besonders mit der passenden Decke und der Deko. Schööön!

    Der weisse Edding haftete auch prima auf Brotboxen aus Kunststoff, selbst in der Spülmaschine. Wenn die Steine zur Neige gehen, kannst Du da weiter machen *lach*

    Ganz liebe Grüsse, Manuela

  2. Danke Danke Danke für den tollen Link und die tolle Inspiration! Muss ich unbedingt auch mal probieren! 🙂

    Deine sehen toll aus!

    GLG Schneesternchen

  3. Das sieht ja wunderbar aus, ich staune, wie regelmäßig du diese filigranen Muster hinkriegst. Wirklich ganz toll… ich denke, nächstes Mal in der Stadt kauf ich mir auch so einen Eddingstift 🙂
    Ganz liebe Grüße!!!

  4. nik sagt:

    Uih, sind die toll geworden. Viel besser als meine! Das mit der Spitze wollte ich auch gerne machen, hatte es dann aber wieder vergessen. So, schön! Liebe Grüße, nik

  5. Mona sagt:

    Woooow deine Steine sind einfach unglaublich schön!!! Ich hab die Steine auch schon bei Nik entdeckt und war dort schon hin und weg von dieser tollen Idee :o)
    Wahnsinn wie schön gleichmäßig die Muster geworden sind … da braucht man schon ein ruhiges Händchen ;o)
    Danke für den Tip welche Stifte am besten geeignet sind … da weiß ich gleich was beim nächsten Schreibwareneinkauf ins Körbchen wandern muss :o)

    Liebe Grüße, Mona

  6. ooooh wie schön!

    (auf meinem zettel für den urlaub in dreieinhalb wochen steht jetzt an erster stelle: WEISSE EDDINGS. denn dort gibt es einen strand mit vielenvielen wunderbaren dunklen flachen steinen! und jedesmal werd ich an dich denken 😉 )

    liebe grüße!

  7. *emma* sagt:

    Was soll man nur dazu sagen, als „Das war spitze!“;)
    Sehr schön gemacht.

  8. ♥ maaria sagt:

    Wurde zwar schon gesagt, aber… das ist wirklich einfach Spitze! Ich muss sofort einen weißen STift kaufen!!

  9. Pingback: drinnen und draussen | Kirschkernzeit

  10. Pingback: Some things I love right now… | Kirschkernzeit

  11. Pingback: Schwer beschäftigt | Kirschkernzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.