beim Trödler…

… bin ich richtig glücklich! Eine Mischung aus Wühltisch und Schatzkammer, nur ohne die Nachteile besagter Orte. Meine Kinder fühlen sich dort so zuhause, dass sie sich nach einem Gruss in Richtung Kasse flink einen Donald Duck Comic angeln, sich ein lauschige Eckchen suchen und für die nächste halbe Stunde nur noch das Rascheln der Seiten vernehmen lassen- Gottlob, denn fürs Stöbern brauche ich Augen und Hände und ein bisschen auch meinen Kopf, weil, wenn ich nicht aufpasse, pack‘ ich mehr ein, als ich zuhause dann auch wirklich haben möchte… Lieber einmal mehr etwas zurücklegen, sobald ich mir unsicher bin. Im Zweifelsfall auch ein prächtiges Schnäppchen fröhlich liegenlassen. Für jemand anders, der sich vielleicht noch viel mehr freut darüber als ich es könnte. Die Spreu vom Weizen trennen.
Und zurück in meinem Korb bleiben Schätze, bei denen mein Sammlerherz juchzt vor Freude…
Handbesticktes Leinen, hauchzart umhäkelt, handgemachte Häkelkunst Meter um Meter. Atemberaubend schön.
Bunte Patchwork-Patches, zum Teil bereits sorgfältig gequiltet, aber nie vollendet. Irgendwie aufregend, ein wenig mysteriös und herrlich anders als das, was ich selber zusammenstellen würde.
Ein leuchtend oranger Kinderkleiderbügle mit einem Oldtimer-Motiv, dem Kind2, das orange gerade zu seiner Lieblingsfarbe erklärt hat, schon einmal begegnet ist.
Segler, die nun meine bemalten Schiff-Steine auf dem Jahreszeiten-Board begleiten. Sommer!
Das Sahenkännchen, mit dem ich schon seit Monaten liebäugle. Es scheint die ganze Zeit über auf mich gewartet zu haben.
Und ein paar winzigkleine Häkelnadeln, von denen ich nie im Leben gedacht hätte, dass ich sie jemals brauchen könnte…
… aber ich brauche sie, jetzt, sofort, ohne Wenn und Aber ganz unbedingt…
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu beim Trödler…

  1. Susanne sagt:

    ..und das Sahnekännchen wurde bestimmt von irgendjemand wieder hingestellt, weil er/sie wusste, dass du dich noch mehr darüber freuen wirst;)!
    hab noch einen wunderschönen Sonntag mit hoffentlich viel Sonnenschein:)
    Susanne

  2. Wunderbare Schätze hast du da gefunden – ich bin eher nicht so der Trödlertyp. Ich glaube, bei uns gibt es sowas nicht – außer am Stadtmarkt ca. 30km von hier. Aber das ist was Anderes, immer so viel Trubel… aber ich hab ja hier das Haus, wo ich einiges zwar vielleicht etwas voreilig weggeworfen habe am Anfang, aber immer noch schöne Mengen an alten Deckchen, Tüchern usw. in Schachteln habe. So muss ich mich nur mal in einer ruhigen Minute (was ist das??) auf den Dachboden verkrümeln und stell mir dann vor, ich wär beim Trödler 🙂
    Dein Blog ist eine wahre Inspiration, die alten Schätze wirklich mal ordentlich zu betrachten. Liebe Grüße!!

  3. *emma* sagt:

    Super Fundstücke. Den Kleiderbügel hätte ich auch mitgenommen;) und das Sahnekännchen ist auch zauberhaft!

  4. Lusinien sagt:

    wunderbar – mich nimmt dein offenbar mit dingen voll verziertes häuschen mal wieder wunder. biste im land? gruss aus dem eisengewerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.