Wochen-Ende: wundersam

Wundersam

Wundersam … wie rasch und grundlegend sich die Dinge doch verändern können. Manchmal buchstäblich über Nacht. Mit so viel Weiss hatten wir hier wirklich nicht gerechnet. Nach jenem wunderbaren Sommer- Frühlings-Tag schon gar nicht …

Wundersam … wie gut es tun kann, sich Nadeln, Garn und eine Lieblings-Anleitung aus dem www. zu schnappen und einmal wieder einen ganzen Abend durch zu stricken (unterbrochen von Still- und Kuschelpausen mit dem Babykind natürlich). Da macht es gar nicht so viel aus, dass das Garn eher mittelmässig ist (nicht von Drops, sondern günstig ersteigert); das Gefühl, mit eigenen Händen etwas Gutes und Sinn-volles zu schaffen und das allerbeste aus meiner Zeit zu machen, ist schlichtweg… unbezahlbar.

Wundersam … wie kleine Experimente sogar schon die Allerkleinsten faszinieren und zu eigenem Denken und Versuchen inspirieren können. Und auch die ganz Grossen unter uns, sagen wir mich selbst: Wusstet ihr zB. was passiert, wenn man bei Papier-Blumen die Blütenblätter zur Mitte hin einfaltet und sie dann ins kalte Wasser legt? Sie erblühen! Wie See-Rosen! Frühlings-Erwachen in der winterschummrigen Küche. Wundersam, in der Tat.

Wundersam … dass zwei sich lautstark zoffen und kloppen können- und dann wieder dickste Freunde sind. Innerhalb weniger Minuten. Krieg und Frieden liegen einander manchmal tatsächlich näher, als man denkt.

Wundersam … (und wundervoll!) kommt es mir vor, wenn ich plötzlich … Gewinnerin bin! Ja, ehrlich! Drei wahnsinnig schöne Strang Tosh DK habe ich gewonnen, beim Strickcafe, meiner ganz persönlichen Woll-Oase, in einer Farbe, die wohl in etwa an Rosenblüten erinnert, denke ich, und ganz bestimmt ein neues Lieblings-Garn werden wird von mir. Nun bin ich auf der Suche, noch bevor das Paket mit meinem neuen Schatz (juhui!) bei mir angekommen ist. Projekt-Fahndung. Die Jagd hat begonnen…

Wundersam … was bei einem einfachen Sonntags-Kaffee-Klatsch alles zum Vorschein kommen kann *grins*…
Der Kuchen -frischer Apfelkuchen meiner Mama, zur vollkommen richtigen Zeit, denn mir war gerade so nach Kuchen- schmeckte trotzdem hervorragend. So ein bisschen Dolce Vita muss einfach sein, oder?

Wundersam …wie unheimlich cool manche Dinge sein können. Obwohl sie schon Jahrzehnte überdauert haben und die Zeiten sich -gerade was Spielwaren angeht- sehr verändert haben. Und obwohl sie Plastik-Kram sind, also der Feind, und hier in einem Haushalt leben, in dem Kunststoff mehr und mehr verdrängt wird von besseren, vor allem auch schöneren Materialien und eigentlich sowieso schon nur ganz selten anzutreffen ist, wenn ich mich hier so umsehe. Lego und Co. haben es nicht einfach hier, so viel steht fest. Aber ganz ehrlich: Lego Sammelfiguren kann einfach keiner widerstehen im Hause Kirschkernzeit. Ich schon gar nicht. Die Jungs kaufen sich ab und zu welche mit ihrem Taschengeld oder ich lege ihnen ein neues Päckchen davon aufs Kopfkissen, als Überraschung, wenn die Ferien vorbei sind zB.
Aber vielleicht sollte ich mir ja meine eigene Sammlung zulegen? Hmm…

Wundersam … diese Ruhe und Bedächtigkeit, die uns umhüllt hat diese zwei Tage. Wochen-Ende ist nicht gleich Wochen-Ende. Das habe ich gelernt. Manchmal ist es hektisch und erschöpfend, manchmal fröhlich und wild, manchmal auch gemächlich und schlampig. Ein Mikro-Kosmos des Lebens, das sich auch niemals so zeigt, wie wir es erwarten oder planen, sondern eigene Wege geht. Schön eigentlich. Schön, dass es ab und zu noch Momente gibt, wo wir dem Unerwarteten und Wundersamen begegnen…

Habt eine gute Woche, voller Wunder, Überraschungen, Pausen-Inselchen und kleinen feinen Leidenschaften.
Aber bittedanke ohne Schnee…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Familienalltag, Wochen-Ende veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Kommentare zu Wochen-Ende: wundersam

  1. Biba sagt:

    Linnea! Genau das Buch habe ich auch!

    • kirschkernzeit sagt:

      Ein superschönes Buch, findest du auch? Wir haben’s aus der Bibliothek, aber ich denke, das wird irgendwann mal gekauft… Man lernt so viel über Monet auf total schöne Art und Weise. liebe Grüsse!

  2. Linnéa! Wir haben das Buch auch. Und eine Linnéa noch dazu. :o)

    Tatsächlich schon wieder Schnee? Ohweh. Da wünsch ich viel Sonnenschein in die neue Woche!

    • kirschkernzeit sagt:

      Ein schöner Name, au ja! Meine Tochter fragte beim Vorlesen :“ Du, warum haben wirdas Babyeigentlich nicht Linnea genannt?“ Ja, warum eigentlich…?

  3. Bianca sagt:

    Hallo du Liebe,

    wunderschöne Bilder und Eindrücke ♥
    Das mit dem Schnee muss dich doch fast ein bisschen geschockt haben?!
    Also Schnee könnte ich jetzt kaum mehr ertragen, wo doch alles so schön grünt und blüht…

    Ich schicke dir ganz ♥liche Grüße
    Bianca

  4. Raniso sagt:

    Du triffst mit dem letzten Wundersam-Text den Nagel auf den Kopf. Wirklich, Wochenende entwickeln häufig so eine Eigendynamik und führen auf ganz eigene Pfade…
    Das erste Bild gehört zu meinen Lieblingen, wobei ich mich über den Schnee so ganz und gar nicht gefreut habe…
    Ganz liebi grüäss, schön wars dich zu sehen! anja

  5. Ramona sagt:

    Dein wundersames wundervolles Wochenende habe ich so gern gelesen. Danke fürs Teilen!

  6. Galina sagt:

    Ich freue mich mit dir das du gewonnen hast ,und wünsche dir das du ganz viel Sonne bekommst .Grüßi

  7. brigitte sagt:

    Jaaa. Genau. Schön…
    Ich schreibe dir viel zu selten, wie gerne ich hier lese, Bilder genieße und etwas zum Träumen, Erinnern oder Nachdenken mitnehme. Aber da so viele andere es tun, ist es vielleicht nicht schlimm…
    Schön, dass es das gibt (diese Texte. Diese Bilder. Dich eben).

  8. Rita sagt:

    Solche Wochenenden sind so rar und doch so heilsam;)
    Der SChnee hat mich ebenfalls aus den Latschen kippen lassen, ich war echt sauer!
    Und zum Gewinn gratuliere ich Dir ganz herzlich! Genau am richtigen Ort kommt das wundervolle Paket;)
    Das Buch kenne ich gar nicht, werde es mir aber nächstens mal ausleihen, ich mag Monet sehr!
    Euch einen guten Wochenstart und alles Liebe, Rita

  9. Dani sagt:

    Zum erstenmal auf Deinen Blog gestossen. Hab ihn gefunden nachdem Du so wahnsinnig lieb auf Soulemama Blog kommentiert hast. Solch schoene Bilder und Eindruecke. Ich freu mich sehr auf Deinem Blog rumzuschauen. Alles Liebe aus Wisconsin.

  10. Pingback: aus dem Strick-Körbchen | Kirschkernzeit

Schreibe einen Kommentar zu Raniso Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.