berührt # 8

Während 10 Foto-Posts möchte ich mein Augenmerk auf all die Dinge und Momente richten,
die mich wirklich berühren.
Wo mich etwas bewegt, inspiriert, anrührt. Wo ich fühle, spüre, zum Denken komme.
Wo sich etwas bewegt, innen im Verborgenen oder ganz greifbar und sichtbar vor meinen Augen.

Eine kleine Lektion in Sachen loslassen… Denn heute gingen sie auf Reisen, das cremefarbene Zwergenmützchen und die Elfenmütze in Khaki-Orange. Gestrickt für zwei kleine Kinder ganz oben im Norden. Nellie und ihr Brüderchen warten schon eine ganze Weile darauf. Dabei sind beide Mützen schon vor ein paar Tagen fertig geworden… Aber naja, gehen lassen tut weh, und Zwergen- oder Elfenmützen sind wirklich Dinge, die mir ans Herz wachsen, mit jeder einzelnen Masche, die ich voranstricke. Wenn sie dann fort sollen…
Aber ich glaube, das ist kein schlechtes Zeichen. Eher andersrum: Es ist ein Grund zur Freude. Denn, immer wenn Schenken ein klitzekleines bisschen weh tut, reist ein wenig Herzblut mit…

Gute Reise, ihr beiden!
Möget ihr Wärme, Zuversicht und Freude mit euch bringen!
Ein Stück Glück von Haus zu Haus.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Augenblicke, Stricken, Themen-Reihen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu berührt # 8

  1. Galina sagt:

    Liebe Bora ich Liebe deine Mützen die Elfenmütze kann ich noch nicht ,aber vielleicht zeigst du uns das mal ,mag deine Fotos sehr .Das Zwergenmützchen war mein erstes stück was ich gestrickt habe die Anleitung von dir war super .Ich wünsche dir eine erholsame Nacht.

  2. Marja sagt:

    … bei so viel Herzblut in den Mützen, werden sie auch die Beschenkten berühren. Auf allen ihren Wegen. Da bin ich mir sicher. Neben den Mützen ist auch die Decke wunderschön! Herzliche Grüße, marja

  3. oh wie schön, deine beiden mützchen!!! das orange ist überhaupt wunderschön – hab ich das schon mal gesagt? orange ist nämlich nun ganz zu Js farbe geworden, finde ich. ich liebe es an ihm und hab auch schon oranges baumwollgarn für eine frühlingshafte zwergenmütze gekauft!

    und ich bin mir sicher, dass die zwei beschenkten die mützen lieben werden und das hilft dir vielleicht ein wenig über deinen trennungsschmerz hinweg, hm?

    alles liebe – und danke für deine berührt-foto-serie, sehr fein! selina

  4. Klara sagt:

    Die Mützen sind wunderbar, jede einzelne. Die Worte sind magisch. Beides wird genau dort ankommen, wo es gebraucht wird, und Gutes tun. Ganz sicher das…

    Herzliche Grüsse
    Klara

  5. Raniso sagt:

    Hach die Mützen… Schön sind sie geworden und vielleicht bekommst du ja ein Foto mit den fröhlichen Neubemützten?
    Ganz liebi grüäss, anja

  6. subs sagt:

    Tolles Foto und sooo schöne Mützen. Die würde ich auch nur ungern gehen lassen. Erstmal. Aber ich denke da wird sich jemand ganz besonders drüber freuen, vor allem wenn noch ein bisschen Herzblut mit dabei ist!
    Ganz Liebe Grüße, Subs

  7. Oh was für eine herrliche Decke!

    Andere zu bestricken, das ist was Schönes! Wenn Du erstmal losgelassen hast wird die Freude umso größer sein!

    Danke für’s Teilen!

  8. Steffi sagt:

    Liebe Bora,
    ich fühle mich geehrt und bin soo gespannt auf die Mützchen. Zu sehen, wie Dein kleines Mädchen die Mützchen in den Händen hält macht mich froh, so gehen sie von Kind zu Kind und von fleißiger Mama zu mir. Sobald die Mützchen da sind, bekommst Du Fotos, versprochen. Hier ist es immer noch sehr kalt, wir können die beiden Kopfbedeckungen gut gebrauchen…

    Ganz liebe Grüße von Steffi

  9. Rita sagt:

    Erst jetzt komme ich wieder mal zum schreiben…Deine Bilder sind so schön!
    Die Mützen sind ja allerliebst und so von Herzen gestrickt, kommen sie sicher an einen wundervollen Platz!
    Ich hoffe es geht Dir gut!
    Kleiner Tipp, ab morgen Mittag gibt’s eine kleine Verlosung bei mir…..;)
    Liebs Grüessli, Rita

  10. ulma sagt:

    oh ja, das zwergenmützengehenlassen ist auch bei mir immer mit ein wenig wehmut verbunden. umso besser behüten die mützlein dann wohl die kleinen kinderköpfe.
    liebe grüße von ulma

  11. Pingback: anschmiegsam | Kirschkernzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.