Archiv der Kategorie: Fundstücke

Ich geb’s auf.

dsc_8698
Ich präsentiere: Meine Kapitulation.
Mein ambitiös selbstauferlegter Wolle-Kaufstopp ist somit aufgehoben. Oder besser aufgegeben.
Ich bin wohl ein hoffnungsloser Fall… Aber was soll’s.
Erst vor ein paar Tagen habe ich ein Paket Wolle beim Strickcafe bestellt, goldgelb für meinen anvisionierten Kinderpulli und noch ein bisschen mehr von den traumhaft weichen Seiden-Yak-Garnen (Lang Yarns “Asia”) aus denen ich -nach einer herben Enttäuschung mit den zuvor verstrickten Lang Kaschmir-Knäuelchen- einen neuen (dritten!) Anlauf in Sachen Schmuseschal für Kind2 wagen möchte. Alles kostbar und kostspielig, aber sparen geht an anderen Ecken einfach einfacher (Wer braucht schon einen Frisör, wenn er eine Schere hat zuhause?).

Und dann diese beiden Strangen hier. Handgefärbte Sockenwolle von der freundlichen, alten Dame, bei der ich am Handwerks-Markt gestern auch noch zwei flauschige Strangen handgesponnenes Alpaca ergattern konnte (noch ein Projektwunsch von mir: ein warmes Jäckchen für meine Kleinste. Die “Baby Annabel” sitzt nämlich langsam knapp…). Mit der langweiligen (sorry, Jungs!) grau-schwarzen Version mache ich wohl Socken für einen meiner beiden Sohnemänner und aus der prächtigen blau-grünen Wolle ganz bestimmt Mädchensocken für meine 7jährige, deren langsam gedeihender grüner Wollpullover wirklich perfekt dazu passt.

Ah… Wolle! Kaufen und Horten und Verstricken- ich weiss gar nicht, was ich eigentlich lieber mag…

Veröffentlicht unter Augenblicke, Dankbarkeit, Fundstücke, Stricken | 5 Kommentare

like Instagram 94

Manchmal möchte ich Dinge mit-teilen, ohne allzu viel Lebenszeit vor dem Bildschirm verstreichen zu lassen…
Kurz und bündig und spontan. Ohne Umweg direkt aus dem wahren Leben.
Fast wie bei Instagram.

DSC_6973

Ich kann es kaum glauben: Ich streiche! Ein Möbel! Lila!
Nur noch heute abend die allerletzten Pinselstriche,
und nach einer Nacht Trocknungszeit gehört dieses kleine, lila Regal wieder mir.
Zum Neu-Befüllen und Wohnenmit.
Ich freu’ mich!

Veröffentlicht unter berührt, Dankbarkeit, Familienalltag, Farben, Fundstücke, kreativ am Rande, Themen-Reihen, what makes me happy, Zuhause | 2 Kommentare

like Instagram 92

Manchmal möchte ich Dinge mit-teilen, ohne allzu viel Lebenszeit vor dem Bildschirm verstreichen zu lassen…
Kurz und bündig und spontan. Ohne Umweg direkt aus dem wahren Leben.
Fast wie bei Instagram.

DSC_6865
Die erste Dose Kreidefarbe meines Lebens!
Jetzt bin ich aber mal gespannt…
(Die Etikette finde ich ja schon mal wunderhübsch)

Veröffentlicht unter Familienalltag, Fundstücke, kreativ am Rande, Themen-Reihen | 9 Kommentare

like Instagram 90

Manchmal möchte ich Dinge mit-teilen, ohne allzu viel Lebenszeit vor dem Bildschirm verstreichen zu lassen…
Kurz und bündig und spontan. Ohne Umweg direkt aus dem wahren Leben.
Fast wie bei Instagram.

DSC_6833
Noch so ein Eckchen hier in meinem Haus, das antritt im Kampf gegen den Koller und eine gewisse Art von Mattigkeit, die sich breit macht nach einer langen, langsam zermürbenden Woche Schnupfennasenzeit: Mein Wandregal in der weissen Küche beherbergt grade alles mögliche, von Kinderkunst über Töpferschätze bis hin zur klitzekleinen Magnetlibelle, Pfefferminze aus dem Garten und einer alten (da ertrödelt), lächerlich liebgewonnenen Sigg-Flasche meines Erstgeborenen, die im Laufe ihres bald 9-jährigen Lebens an seiner Seite schon mehr Beulen gesammelt hat, als ich zählen kann. Ausserdem ist sie versehentlich in den Geschirrspühler geraten und seither sonderbar, bzw. kunstvoll gold-silbern-bronzefarben verfärbt, richtig künsterlisch sieht sie aus jetzt (was man auf diesem Foto allerdings kaum erkennen kann).

Ich mag dieses Stilleben. Es schenkt Dingen, die mir etwas bedeuten für eine Weile einen festen Rahmen und so was wie… Galeriewert.
Ist das Leben nicht sowieso Kunst an sich?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Veröffentlicht unter Augenblicke, ein Bild erzählt, Familienalltag, Fundstücke, kreativ am Rande, Themen-Reihen, Zuhause | 1 Kommentar